Ehemalige Burschen aus Segendorf haben einen neuen Vorstand

Dem Leitungsteam gehören einerseits bewährte Kräfte an, die schon lange Zeit den Verein führen, andererseits sind Neue gewählt worden, damit die angestrebte Verjüngungskur umgesetzt werden kann.

Wiedergewählt wurde Frank Schaback als Erster Vorsitzender. Weil der langjährige Kassierer Bernd Zorn sich nicht zur Wahl stellte, übernahm Stefan Müller diesen Posten. Seit mehr als 20 Jahren fungiert Werner Velden als Geschäftsführer und wird dies auch in den nächsten beiden Jahren tun. Neu im Vorstand ist Max Rink als stellvertretender Vorsitzender.

Mit Ralph Schincke, Martin Bündgen, Jürgen Tiby, Uwe Hoffmann, Bernd Zorn, Jürgen Schmidt, Alexander Alluttis, Pino Roppollo, Daniel Krämer und Christian Lich ist der Vorstand komplett.

In nächster Zeit stehen spannende Veranstaltungen bevor. Am 22. und 23. Juni laden die Ehemaligen Burschen zu ihrem Sommerfest ein, das wie immer vor der Alten Schule gefeiert wird. Im September stehen die Tour mit Frauen und das Schießen in Brachtendorf auf dem Programm. Seit mehr als zehn Jahren schon wandern die Alten Burschen aus Segendorf Im Spätherbst gemeinsam mit den Ahle Bosche aus Oberbieber. Zum Jahresabschluss treffen sie sich zum Glühweinfest vor der Alten Schule.

Quelle: Rhein-Zeitung Neuwied