Ulla Hammen ist neue Vorsitzende der Segendorfer Rentnergemeinschaft

Gut besucht war die Jahreshauptversammlung der Rentnergemeinschaft Segendorf 1965 in der Alten Schule.

Dort begrüßte die Vorsitzende Waltraud Böhm die anwesenden Mitglieder. Nach Eröffnung und Totenehrung ließ Waltraud Böhm in kurzweiliger Form das vergangene Jahr nochmals aufleben. Schöne und kurzweilige Stunden hatte man gemeinsam verlebt. Da in diesem Jahr Neuwahlen anstanden und Waltraud Böhm und ihre Mitstreiter nicht mehr für eine Kandidatur zur Verfügung standen, musste eine komplett neue Mannschaft gewählt werden. Bernd Mengen, als Versammlungsleiter, bat um Vorschläge und zog die Wahl in gewohnt souveräner Art durch.

Dort begrüßte die Vorsitzende Waltraud Böhm die anwesenden Mitglieder. Nach Eröffnung und Totenehrung ließ Waltraud Böhm in kurzweiliger Form das vergangene Jahr nochmals aufleben. Schöne und kurzweilige Stunden hatte man gemeinsam verlebt. Da in diesem Jahr Neuwahlen anstanden und Waltraud Böhm und ihre Mitstreiter nicht mehr für eine Kandidatur zur Verfügung standen, musste eine komplett neue Mannschaft gewählt werden. Bernd Mengen, als Versammlungsleiter, bat um Vorschläge und zog die Wahl in gewohnt souveräner Art durch.

Der neue Vorstand, der auf zwei Jahre gewählt wurde, setzt sich wie folgt zusammen: Vorsitzende: Ulla Hammen, stellvertretende Vorsitzende: Annelie Fuhrmann, Erster Kassierer: Wiltrud Schumann, stellvertretender Kassierer: Bernd Stanke, Erste Schriftführerin: Gitta Albrecht, stellvertretender Schriftführer: Bernd Mengen.

Alle anwesenden Mitglieder dankten dem Vorstand für seine geleistete Arbeit und wünschte dem neuen Vorstand für ihre kommende Arbeit viel Glück und Erfolg.