Angelsportverein Segendorf vertraut weitere zwei Jahre in seinen Vorstand

Am 3. März trafen sich die Mitglieder des Angelsportvereins Segendorf 1972 zu ihrer jährlichen Jahreshauptversammlung in der Gaststätte „Zur Aubach“ in Niederbieber.

Nach der Begrüßung durch den ersten Vorsitzenden Günter Hummrich gedachten wir in einer Schweigeminute des langjährigen Mitglieds Herbert Zielke, welcher im vergangenen Jahr leider verstorben ist.

Im anschließenden Jahresbericht durch den Geschäftsführer Wolfgang Hess sowie dem des Kassierers Viktor Seiler als auch in den Berichten aus den restlichen Ressorts konnte das Geschäftsjahr 2017 ohne negative Vorkommnisse zusammengefasst werden.

Stattdessen konnten wir neue Mitglieder begrüßen und uns auch weiterhin über einen Verkauf von Erlaubnisscheinen an Gastangler freuen.

Es wurde auch explizit die Arbeit der Jugendwarte gelobt. Sie führen die Jungangler unter erfahrener Anleitung an die Sportfischerei heran, wobei der nachhaltige Umgang mit der Umwelt stets die oberste Prämisse darstellt, um sie zu verantwortungsbewussten Anglern auszubilden.

Nach der offiziellen Entlastung des bisherigen geschäftsführenden Vorstands durch die Mitglieder kam es zu Neuwahlen, und die Angler schenkten Günter Hummrich, erster Vorsitzender, Dominik Seiler, zweiter Vorsitzender, Wolfgang Hess, Geschäftsführer, und Viktor Seiler, erster Kassierer, für weitere zwei Jahre unser Vertrauen.

Nachdem auch die übrigen Posten gewählt worden waren, hat der Verein unter dem Punkt „Verschiedenes“ die Ziele für das Jahr 2018 gesetzt und anstehende Aufgaben geplant, um den Abend zu guter Letzt in geselliger Runde ausklingen zu lassen.

Bei der nächsten Versammlung am 3. April um 19 Uhr in der Gaststätte „Zur Aubach“ in Nieberbieber sind Interessenten herzlich willkommen.

Die Termine und Aktivitäten können Sie auf der Homepage und auch auf Facebook verfolgen.

Quelle: Wir von hier – Kreis Neuwied – Rhein-Zeitung